Wie trainiert man mit EMS?

EMS Prime - Kostenloses Probetraining
Wie trainiert man mit EMS?

Wie trainiert man mit EMS?

Um mit EMS trainieren zu können, bekommen Sie eine mit Elektroden versehene Weste, Elektroden an Armen und Beinen sowie einen Gesäßgurt angezogen. Durch ein Verbindungskabel wird dieses Ganzkörpersystem dann mit dem EMS Trainingsgerät von miha bodytec® verbunden.

Nun wird Ihre Muskulatur sanft mit Reizstrom stimuliert. Für jede Muskelgruppe wird die Intensität – sozusagen das „Gewicht“ – gesondert eingestellt. Zusätzlich kann die Gesamtintensität – sozusagen das „Gesamtgewicht“ – während der EMS Trainingseinheit beliebig erhöht oder verringert werden – ganz nach Ihren individuellen Wünschen und je nach Fitnesszustand.

Aufgrund des Ganzkörpersystems werden während Ihres 20-minütigen EMS Trainings alle großen Muskelgruppen gleichzeitig stimuliert. Um die Muskulatur effektiv und individuell nach Ihren Bedürfnissen zu trainieren, führt Ihr professioneller EMS Prime – Personal Trainer zusätzlich mit Ihnen speziell auf Ihre Ziele abgestimmte Übungen durch (Figurtraining, Muskelaufbau, Rückentraining, etc).

Auf Ihrer persönlichen Chipkarte werden am Ende der EMS Trainingseinheit Ihre Intensitätswerte abgespeichert. So haben wir den Vergleichswert für Ihr nächstes EMS-Ganzkörperworkout.

Weil eine 20-minütige EMS Trainingseinheit so überaus effektiv ist, genügt es, einmal in der Woche ein EMS Prime – Personal Training durchzuführen. Da die Muskulatur eine gewisse Regenerationszeit benötigt, sollten Sie maximal zwei Trainingseinheiten in einer Woche a 20 Minuten bei EMS Prime absolvieren.